http://viktor-schule-xanten.de

Brief Nr. 47

Hallo,

da bin ich wieder, euer Freddy das Punktemonster mit dem Pappkartongerippe aus der Pausenhalle. Endlich habe ich den Knister persönlich gesehen. Nett, wie er euch Mädchen und Jungen begeistern kann. Seine Bücher sind in aller Welt bekannt und er ist als Botschafter für das Hilfswerk UNICEF unterwegs. So ist er daran beteiligt, dass in Indien eine Schule gebaut wird. Und ihr könnt natürlich auch stolz sein auf eure Laufleistung beim Sponsorenlauf im APX. Fast 2000 Euro hat die Viktor-Schule als Geldspende erlaufen. Prima! Da war der Kinderbuchautor mächtig stolz auf eure Leistung und hat geduldig viele Autogramme gegeben.

Als Dankeschön gab es eine Lesekiste mit vielen Büchern. Gut, dass ich weiß, wo die Kiste steht. So kann ich in den Herbstferien alle Bücher schmökern. So viel Lesefutter habe ich schon lange nicht mehr gehabt.

Potz, Blitz! Da stelle ich doch gerade fest, dass die Kiste verschwunden ist. Was steht denn da auf einem Zettel? Klasse 4b. Ach ja, die Mädchen und Jungen der 4b, die auch an dem Sponsorenlauf teilgenommen haben, haben die Bücher als Ferienlektüre mitgenommen. Das ist auch toll. Da muss ich mir neues Lesefutter organisieren. Schwebe mal kurz ins Schulleiterzimmer. Da liegt bestimmt wieder ein Buch.

Tatsächlich. Das neue Fährmann-Buch liegt aufgeschlagen auf dem Schreibtisch. Mäuse und eine Katze sind da abgebildet. Da lese ich doch mal den Klappentext, damit ich weiß, was das für ein Buch ist.

„Die Abenteuer der überaus mutigen Lillimaus“ ist der Titel des Buches. Das scheint eine Fortsetzung des Kinderbuchklassikers „Der überaus starke Willibald“ zu sein.

Zwei Mäuse machen sich auf den Weg, den vom starken herrschsüchtigen Willibald vertriebenen Mäusephilipp zu suchen. Eine „vegetarische“ Katze begleitet die mutigen Mäuse. Da kommt ihnen doch tatsächlich der finstere Willibald in die Quere. Spannend. Das muss ich in den Herbstferien lesen.

 

 

Bis bald,

 

euer Freddy.